Bwin Wettsteuer auf Gewinne

Bwin ist alter Hase im Wettanbieter Business. Im Dezember 1997 wurde der Buchmacher in Österreich gegründet und ging nach dem Kauf des Wettterminals SKP 2001 auch bald danach online. Im Jahr 2011 gab es dann einen Zusammenschluss mit PartyGaming plc und seither kann man sich im Hause Bwin eigentlich nicht beschweren, denn der Bookies zählt du den beliebtesten und erfolgreichsten Sportwettenanbietern am Markt.

Den Erfolg hat Bwin nicht nur einer guten Marketingstrategie zu verdanken, hier gibt es eigentlich alles, was das Sportwetterherz begehrt. Ein toller Bonus, gute Quoten, regelmäßige Specials und erhöhte Quoten. Doch mit einer Sache muss man auch hier als Kunden leben: die Bwin Steuer wird nämlich nicht wie bei anderen Wettanbieter ohne Wettsteuer übernommen, hier muss der Kunde 5% selbst abführen.

Bwin Bonus

Gibt es eine Bwin Steuer?

Diese Frage müssen wir leider für uns alle mit einem Ja beantworten. Wie schon im vorherigen Punkt erwähnt, unterscheidet sich bwin hier nicht groß von den meisten anderen Wettanbietern. Die Tipico Wettsteuer entfällt beispielsweise beim größten deutschen Konkurrenten. Und damit sorgt man sicher dafür, dass einige lieber bei Tipico wetten, da die Wettsteuer bei Bwin bestehen bleibt.

 

bwin kleines Logo
Wettsteuer auf EinsatzWettsteuer auf GewinnGebührenfreies Wetten
NEINJANEIN

 

Wie ihr seht, gilt die Bwin Steuer auf Gewinn und nicht schon auf den Einsatz wie bei vielen anderen Wettanbietern. Was kann man daraus schließen? Einerseits, dass es für euch teurer wird je mehr Wetten platziert werden, denn mit jeder weiteren Wette kommen zusätzliche 5% vom Gewinn auf euch zu. Für den User selbst wäre es sogar besser, wenn man die Steuer auf den Einsatz verlangen würde. Logisch, da der Gewinn oft deutlich höher ausfällt als der von euch getätigte Einsatz. In unserem Wettsteuer Vergleich findet ihr alle Anbieter ohne Steuer.

Bwin Wettsteuer – wieso verzichtet der Bookie nicht darauf?

Die Sache ist rechtlich ganz klar geregelt und seit dem Jahr 2012 sind Sportwetter in Deutschland dazu verpflichtet eine 5% Wettsteuer zu entrichten. Da dies nicht so einfach umzusetzen ist, übernimmt der Wettanbieter diese Arbeit und zahlt deutschen Fiskus direkt selbst die Steuer.

Das heißt der Bookie verlangt von euch die Zahlung der Wettsteuer ganz einfach, weil er es kann. Andererseits tut er dies natürlich auch, um seine eigenen Gewinne nicht zu schmälern. Natürlich gibt es Wettanbieter die nicht so handeln. Wir haben schon Tipico genannt, aber auch die Betfair Steuer entfällt, ebenso müsst ihr die Admiralbet Wettsteuer nicht selbst berappen. In beiden Fällen übernimmt der Buchmacher diese Zahlungen für euch.

Sind Kombiwetten bei Bwin steuerbefreit?

Im Fall von bwin müssen wir euch leider enttäuschen und sagen, dass auch bei Kombiwetten die Steuer fällig wird. Viele andere Wettanbieter, die von ihren Kunden die Zahlung der 5% Wettsteuer verlangen, umgehen diese bei gewissen Wettarten. Und so eine Möglichkeit bietet beispielsweise die Kombiwette. Hier gibt es gleich ein paar Namen die ab einer gewissen Anzahl von Spielen bei Kombiwetten darauf verzichten die Wettsteuer einzutreiben. Positiv erwähnen können wir hier zum Beispiel Sportingbet. Bei diesem Bookie könnt ihr ab einer 3er Kombi steuerfrei wetten und die Gewinne in Gänze einstreichen. Aber nur solang ihr dabei eine Mindestquote von 1,40 bei jedem Tipp berücksichtigt. Die Bet365 Steuer wird ebenfalls ab drei Auswahlen egalisiert, darüber hinaus erhaltet ihr, je mehr Auswahlen ihr kombiniert, einen Profit Boost bis zu 70%.

Unserer Meinung ist es natürlich optimal ohne Wettsteuer zu wetten, im Fall des Falles bevorzugen wir aber so eine Ausnahme wie hier angeboten.

Steuerfrei Livewetten platzieren?

Eine weitere uns bekannte Option, die Wettsteuer zu umgehen, sind Livewetten. So hat bet3000 lange Zeit die Wettsteuer grundsätzlich an seine Kunden weitergegeben und dafür im Gegenzug bei Livewetten darauf verzichtet. So konnte man sich immerhin mit dieser Wettart die 5% sparen und hier die vollen Gewinne einstreichen.

Doch hier dürfen wir glücklicherweise berichten, dass es bei bet3000 Neuigkeiten gibt. Zwar nicht mehr ganz so frisch, doch seit Juli 2020 gibt es keine bet3000 Wettsteuer mehr. Weder auf Kombis, auf Einzelwetten und schon gar nicht auf Livewetten. Damit ist bet3000 einer der wenigen Bookies, die hier die Kosten selbst tragen.

Trotz Wettsteuer – Welche Vorteile bietet Bwin?

In Sachen Wettsteuer kann man es nicht leugnen, es gibt einfach Buchmacher, die darauf verzichten und unserer Meinung nach deswegen besser sind. Wir haben die Namen schon mehrere Male genannt und tun es gerne wieder: Bei Tipico, bet3000, Admiralbet oder Betfair könnt ihr beispielsweise steuerfrei wetten.

Doch warum zählt bwin trotzdem zu den beliebtesten Wettanbieter am Markt und wieso solltet ihr dennoch hier wetten?

Hier ein paar Punkte die eindeutig für Bwin sprechen:

  • Sehr viele Einzahlungsmöglichkeiten – unter anderem Paypal & Paysafecard
  • Sehr guter Bonus – 100€ Jokerwette platzieren und im Verlustfall 100€ Bonus kassieren
  • Sehr schnelle und einfache Wettkonto Verifizierung
  • Großes Livewettenangebot
  • Livestreams zu vielen Sportevents

Wie ihr seht ist die Wettsteuer natürlich nicht alles. Viele andere Wettanbieter reichen diese weiter an ihre Kunden, haben aber nicht ansatzweise so ein Angebot wie bwin.

Bwin Priceboost

Viele Wettanbieter haben mittlerweile verbesserte Quoten für ausgewählte Spiele im Angebot. So auch Bwin. Hier heißt es nicht Quoten Boost, bei Bwin spricht man vom sogenannten Price Boost. Die Erhöhungen fallen vielleicht nicht ganz so hoch aus wie bei manch einem Konkurrenten, dennoch handelt es sich um ein tolles Feature und bietet eine Möglichkeit, mehr aus der Wette herauszuholen.

Bwin Priceboost

 

Einfache Verifizierung

Vor allem die unkomplizierte und schnelle Wettkonto Verifizierung fällt uns positiv auf. Hier gibt es durchaus Bookies, die es einem richtig schwer machen. Und mit der Jokerwette von bis zu 100€ hat man hier einen interessanten Bonus am Start.

Bwin Wettkonfigurator

Mit dem Bwin Wettkonfigurator gibt es nun auch die Möglichkeit, mehrere Wetten aus einem Spiel miteinander zu kombinieren. Früher war es eher so, dass man pro Spiel nur eine Auswahl treffen konnte und Kombis nur mit Tipps von anderen Events erstellen konnte.

Bwin Wettkonfigurator

Mit dem Konfigurator kann man jetzt bei Favoritenwetten eine höhere Quote erzielen. Zum Beispiel bei einem Tipp auf die Bayern. Nur auf Sieg zu setzen bringt in der Regel nicht viel, deswegen kombinieren wir jetzt unsere Sieg-Wette noch mit einem Lewandowski Tor und insgesamt über 3,5 Toren. Dadurch steigt die Quote und für euch der mögliche Gewinn.

100€ Joker Wette

Registriert euch bei Bwin und zahlt mindestens 10€ ein. Bis zu einer maximalen Summe von 100€ könnt ihr eure erste Wette bei Bwin durch den Joker absichern. Das sieht so aus, dass ihr nach einer Ersteinzahlung in Höhe von 50€ eure 1. Wette mit 50€ setzt und sollte diese dann verloren gehen, bekommt ihr den Einsatz als Bonus retour.

Livestreams

Ein weiteres Feature welches sich sonst bei nur wenigen anderen Wettanbietern findet, sind die Livestreams bei Bwin. Natürlich könnt ihr hier nich gratis die Champions League Spiele mitverfolgen, dafür sind die Rechte für diese viel zu teuer, doch immer wieder werden hier spannende und hochklassige Events angeboten. Alles was ihr dafür braucht, ist ein Bwin Wettkonto und genügend Wettguthaben am Wettkonto, dann steht dem Livestream nichts mehr im Wege.